Ja, Pellets können tatsächlich "6" haben! Vor allen, wenn Sie wirklich aus der Region und nicht von "Irgendwoher" stammen. Gut drei Prozent der Pellets, die das Pelletwerk Dorr-Biomassehof bei Landsberg regional aus oberbayerischem und Allgäuer Holz herstellt, sind von nun ab als unverwechselbares "Sechseck" gepresst. Pellets mit diesem "unverwechselbaren Regionalcode" können Sie u.a. beim HOLZ ARENA Standort  in Kempten beziehen.

 

Mit dieser Regionalcodierung können regionalbewusste Pelletheizer bei einer Lieferung nun auch optisch erkennen, woher ihre Pellets stammen. Denn im Handel ist es mittlerweile üblich Pellets nicht mehr unbedingt regional vom nächstem Werk, sondern auch mal von weiter her zu beziehen. Oder die Bezugsquellen zu wechseln. Und auch mal Pellets von verschiedenen Werken zusammen zu mischen.

"Werkssicherheit": Überdurchschnittlich gute ENplus-Qualität garantiert aus der Region

Das Pelletwerk Dorr-Biomassehof produziert in Asch bei Landsberg jährlich bis zu 50.000 Tonnen Pellets. Für seine Pelletsherstellung verwendet es nur heimisches Holz. Es beliefert mehrere HOLZ ARENA Händler.

In Werksnähe befinden sich die einzigen drei größeren Sägewerke im südwestbayerischen Raum als Rohstoff- und Spänelieferaten. Das dort gesägte Holz stammt aus einem Umkreis bis zu 120 Kilometer aus dem Allgäu und aus Oberbayern.